Beim ersten Bayerncup in Roth bei Nürnberg startete der FV Walleshausen mit drei Wettkämpfern.

Jakob Knapp trat in der Gruppe Jugend D männl. bis 29 kg an und musste zwei Vorkämpfe bestreiten, ehe er im Finale auf seinen Gegner aus Nürnberg traf. Schon bereits die Vorrunden konnte er überlegen für sich entscheiden und auch im Finale dominierte er seinen Gegner von Beginn an, bis der Kampf in der zweiten Runde wegen Jakobs Überlegenheit abgebrochen wurde. Er sichert sich mit seinem ersten Platz auch die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft im November.

Sein Vereinskollege Christian Pröpper startete zum ersten Mal in der nächsthöheren Altersgruppe und hatte das Pech bei der Auslosung an den späteren Ersten zu geraten. Sein Gegner war ihm technisch und vor allem an Erfahrung deutlich überlegen, so dass Christian sich ihm nach zwei Runden geschlagen geben musste. Immerhin konnte auch er zwei sehr schöne Treffen landen und wird mit zunehmender Wettkampferfahrung in dieser Altersgruppe sicher erfolgreicher abschneiden.

Der dritte Teilnehmer Lukas Lampl bestritt seine erste Meisterschaft in der Jugend A männl. bis 45kg und musste aufgrund seiner hohen Gürtelgraduierung (blau-rot-Gurt) in der ersten Leistungsgruppe antreten. Da er nur einen Gegner hatte war er gleich im Finale und musste auf seinen Kampf bis 19.00 Uhr abends warten. Leider traf ihn sein Gegner mit der ersten Technik so unglücklich am Kopf, dass Lukas nicht mehr weiterkämpfen konnte – glücklicherweise handelte es sich um keine schwerwiegende Verletzung. Lukas ist mit seinem zweiten Platz ebenfalls für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert.